+49 (0)39 386 542 16 info@streger.de

Treppe ahoi! Massivholz-Spezialist bringt maritimes Flair in die eigenen vier Wände

„Ab in die Wanten“: Wenn auf Segelschiffen wie der legendären Bounty, James Cooks Endeavour oder der Santa Maria von Christoph Kolumbus dieser Befehl ertönte, ging es für die Matrosen hoch hinaus. Sie mussten das Tauwerk erklimmen, um beispielsweise die Segel zu setzen – ein Job, der Mut, Können und absolute Schwindelfreiheit erforderte. Auch heute noch sind Dreimaster, Brigg und Co auf den Weltmeeren unterwegs. Und die Begeisterung für alles Maritime hat schon längst Einzug in die eigenen vier Wände gehalten.

Eine Glasschale, bestückt mit Muscheln aus dem letzten Strandurlaub, die dekorative Möwe aus Holz und ganz viel Blau und Weiß, um stimmungsvolle Farbakzente zu setzen: Wer das Meer liebt, verleiht dem Zuhause mit einigen wenigen Handgriffen einen charmanten Look. Selbst die Treppe, in erster Linie wegen ihrer Funktionalität geschätzt, kann zum maritimen Gestaltungselement werden – wie die halb aufgesattelte Massivholzwangentreppe aus dem Hause STREGER eindrucksvoll unter Beweis stellt. Highlight ist hier die Geländerfüllung, die auf speziellen Kundenwunsch aus einem Hanfseil und Beschlägen gefertigt wurde, wie man sie etwa von Motorbooten und Segelyachten kennt. Passend dazu bestehen Blende, Pfosten, Handlauf, Wangen und Setzstufen aus weiß lackiertem Buchenholz, was der Konstruktion als Ganzes einen frischen Touch verleiht. Fehlen eigentlich nur noch Sand, Strand und Meer vor der Tür, und das Urlaubsfeeling wäre perfekt! Die Trittstufen der viertelgewendelten Treppe wurden übrigens auch aus heimischer Buche gefertigt, wobei die dunkelbraune Beizlasur im Farbton Nussbaum für einen ausgesprochen spannenden Kontrast zu den anderen strahlend hellen Bauteilen sorgt. Weil die Stufen eine bequeme Breite haben, sind sie gut und sicher begehbar. Weitere Informationen zu den Wangentreppen von Massivholz-Spezialist STREGER, die mit handwerklicher Sorgfalt individuell nach Maß gefertigt werden und somit allesamt echte Unikate sind, gibt es direkt beim Hersteller unter www.streger.de.

Die Online-Broschüre zur Treppe aus Hanf-Seilen können Sie auch hier herunterladen.