Tragbolzentreppen mit Qualitätssiegel
Gummigelagerte Stufen mindern Trittschall

NussbaumtreppeTragbolzentreppe mit baurechtlicher Zulassung

Durch die Anwendung der neuen Schallschutzlager verbessert STREGER® den Schallschutz ihrer Tragbolzentreppen, da die Vorgaben der anerkannten Regeln der Technik für den erhöhten Schallschutz erreicht werden.

Die neuen Schallschutzlager werden bereits im Standardprogramm ohne Aufpreis mitgeliefert.


Gummigelagerten Stufen mindern Trittschall

Ihre Langlebigkeit und hohe Strapazierfähigkeit basiert auf der handlauftragenden Bauweise, bei der die Stufen wandseitig mit Stahlbolzen in Gummikonsolen gelagert werden. Neben einer Minderung des Trittschalls schonen die gummigelagerten Stufen beim Auf- und Absteigen außerdem Bandscheiben, Wirbelsäule und Gelenke.

Generell muss für den Einbau einer Tragbolzentreppe ein Nachweis der Standsicherheit mittels einer statischen Berechnung oder Typenstatik erbracht werden. Tragbolzentreppen von STREGER® besitzen diese Europäische Technische Zulassung (ETA)*, sodass es die geprüfte Sicherheit und somit den Versicherungsnachweis inklusive dazu gibt.

Doch die Treppen stehen nicht nur für ein sicheres, gesundheitsförderndes Auf und Ab und Funktionalität, sondern auch für erstklassige Verarbeitung und Individualität.

Fragen? Rufen Sie uns kostenlos an: 0800 160 10 40


* Hinweis: Unsere Tragbolzentreppen werden im Standard in den Holzarten Buche, Esche, Ahorn, Akazie, Merbau, Nussbaum und Eiche, sowie mit einem statisch tragenden Holzhandlauf für das Treppengeländer und den im STREGER-Katalog abgebildeten Geländertypen gebaut. Alle weiteren Holzarten und Geländertypen, z.B. Glas, benötigen einen Einzelstatiknachweis.

© 2016 by STREGER® Massivholztreppen GmbH · Hauptstraße 73 · D-39615 Aland OT Krüden
Kostenlose Treppenhotline: 0800 160 10 40 · www.streger.de
Seitenübersicht · Impressum · Datenschutz · Twitter · Pinterest · Homify · GF: Ingo Rudolph